Mittwoch, 14. Juni 2017

Otto Warmbier zurück in den USA

Der heute 22-jährige Otto Warmbier war Silvester 2015 auf der Durchreise nach Hongkong in Pjöngjang. Dort riss er im Personalbereich seines Hotels ein Propagandaplakat ab ,was die nordkoreanischen Behörden als staatsfeindlichen Akt werteten. Folglich wurde er zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilt. Nun soll er am Dienstagabend mit einem Krankenrücktransport nach Ohio zurückgehert sein. Allerdings heißt es, dass er im Koma liegt. Angeblich soll er nach der Behandlung
Bildunterschrift hinhttp://i2.cdn.cnn.com/cnnnext/dam/assets/160229110831-otto-warmbier-press-conference-5-exlarge-169.jpgzufügen
einer Fleischvergiftung eine Schlaftablette bekommen haben und ist daraufhin nicht wieder aufgewacht. Dieser Zustand soll jetzt schon ein Jahr andauern. Die Freilassung Warmbiers wurde von dem US- Außenministerium nach einer Initiative von Donald Trump erreicht.




AM