Mittwoch, 7. Juni 2017

Anschlag in Frankreich

Schon wieder ein Anschlag. Schon wieder Paris.

Am 5. Juli 2017 schoss ein Polizist vor der Kathedrale Notre Dame in Paris auf einen Angreifer, der zuvor einen anderen Polizisten mit einem Hammer von hinten attackierte. Dabei soll der Attentäter "Das ist für Syrien" gerufen haben.
Ob der Täter allein handelte, ist zurzeit noch unklar. Er soll außer dem Hammer noch zwei Küchenmesser bei sich gehabt haben.


Zur Zeit des Anschlags hoben viele Menschen in der Kathedrale die Hände, um sich zu ergeben. Sie hatten zuvor den Anschlag vor der Kathedrale mitbekommen.

Dieses Foto, das am 06.06.2017 von Nancy Soderberg zur Verfügung gestellt wurde, zeigt Menschen in der Kathedrale Notre-Dame in Paris, die nach einem Angriff auf einen Polizisten vor der Kathedrale die Hände heben. (Foto: dpa)
Bewaffnete französische Polizisten an der Kirche Notre Dame. /Archiv
https://www.shz.de/deutschland-welt/panorama/polizist-schiesst-bei-pariser-notre-dame-auf-hammer-angreifer-id16991771.html

CB